News

News
Schlammschlacht in Burgwald

Schlammschlacht in Burgwald

News

Da der Bottendorfer See mit 13,4 Grad zu kalt zum Schwimmen war, wurde im Vorfeld schon beschlossen, aus dem geplanten Burgwald-Triathlon einen Duathlon zu machen, d.h. in der offenen Klasse, in der unsere vier Athleten starteten, mussten 5km gelaufen, 20km Rad gefahren und nochmals 2,5 km gelaufen werden.
Aber der Wettkampf wurde dennoch zur Wasser- und Kälteschlacht, da es ständig regnete und der Boden dadurch aufgeweicht und matschig war. Die Lufttemperatur war mit 7 Grad auch an der Grenze. Mit Mütze und teils mit Handschuhen ließen sich Thomas Groß, Ralf Krüger, Rene Steffen und Matthias Weißhaupt nicht abhalten an den Start zu gehen. Sie kamen ohne Probleme im Ziel an und konnten sogar Podestplätze erkämpfen.

Thomas wurde in 1:12:50 Std. 1. und Ralf in 1:16:20 Std. 2. der Ak 55. René in 1:09:21 Std 2. der Ak 35 und somit bester heimischer Starter. Matthias machte das Kleeblatt komplett.

Danke, dass ihr unseren Verein trotz der widrigen Umstände so gut vertreten habt. (s.h.)

Sensationeller 3. Gesamtplatz beim Barockstadt-Fulda-Triathlon

Sensationeller 3. Gesamtplatz beim Barockstadt-Fulda-Triathlon

News

Beim 10. Barockstadt- Triathlon in Fulda am 5.Mai konnte unser Athlet Friedrich Heß über die Sprint-Distanz ( 5oom-20km-5km) überzeugen.

4 Athleten des Tus Fritzlar gingen über die Sprintdistanz, die im 25 m Becken begann, an den Start. Hier kam Falk Jany als schnellster unserer Athleten aus dem Wasser. Die Wassertemperatur um 20 Grad ließ Neoprenbenutzung zu und wurde von vielen Athleten auch angenommen , da die Luft doch sehr kalt war. Pünktlich zum Start kam die Sonne hervor, was eine trockene Radstrecke erhoffen ließ. In der Wechselzone hielt man sich etwas länger auf, um sich dementsprechend umzuziehen.
Die 20km Radstrecke bewältigte Friedrich als 2. aller 143 Starter , während Falk als 6. nach dem Laufen wieder seine Stärke in dieser Disziplin unter Beweis stellen konnte.
Nico und Rene komplettierten das Quartett und finishten beide gut gelaunt in einer tollen Kulisse vor dem Fuldaer Schloß.

Die Olympische Distanz ( 1000m -40km-10km) nahmen 3 unserer Athleten in Angriff.
Hier wurde im 50m Becken geschwommen. Ralf Schmerer kam als erster der TuS Athleten ins Ziel, 12. von 154 Athleten nach dem Schwimmen, gefolgt von Maximilian Lauck. Ralf Krüger wurde 3. seiner Ak .
All unsere Athleten trotzen der Kälte und ließen sich nicht davon abhalten ihr Bestes zu geben und einen schönen Wettkampf zu haben.
Danke, dass ihr den TuS Fritzlar so gut vertreten habt.
Die Ergebnisse lassen auf einen guten Liga-Start am 9.Juni in Darmstadt hoffen. Bis dahin verletzungsfreies Training. s.h.

Ergebnisse Sprint-Triathlon :
Friedrich Heß 1:08:51 Std. 3. gesamt/ 1. Ak 30
Falk Jany 1:12:54 Std. 14.
Rene Steffen 1:16:12 Std. 26.
Nico Schlordt 1:17:05 Std 31.

Ergebnisse Olympische Distanz:
Ralf Schmerer 38. 2:27:16 Std.
Maximilian Lauck 45. 2:28:38 Std.
Ralf Krüger 59. 2:33:38 Std 3. Ak 55

Schwimmtraining der Triathleten im Ederauen Erlebnisbad

Schwimmtraining der Triathleten im Ederauen Erlebnisbad

News

Ab Mai findet das Schwimmtraining der Triathleten des TuS Fritzlar wieder zu den gewohnten Zeiten im Ederauen- Erlebnisbad in Fritzlar statt. Zu den Trainingszeiten montags und freitags jeweils ab 18:30 Uhr haben wir eine abgesperrte Bahn für uns. Bitte meldet euch am Eingang als Mitglied der Trathlon-Abteilung an.
Interessierte Sportler, die Lust am Triathlon- Sport haben sind herzlich dazu eingeladen. Kompetente Ansprechpartner werden vor Ort sein. Wir freuen uns über Verstärkung unserer Abteilung. Einsteiger sind ebenso willkommen wie erfahrene Triathleten.
Viel Spaß beim Training im Freibad!
s.h
.

Liga-Mannschaft des TuS Fritzlar – Triathlon ist Mannschaft des Jahres 2018

Liga-Mannschaft des TuS Fritzlar – Triathlon ist Mannschaft des Jahres 2018

News

Die Liga-Mannschaft der Triathlon Abteilung wurde bei der Jahreshauptversammlung des TuS Fritzlar am 13.4.2019 als Mannschaft des Jahres 2018 geehrt.
Diese Mannschaft hat im Jahr 2017 in der 3. Hessischen Triathlon Liga noch ganz knapp den Abstieg im letzten Rennen der Saison mit einem Punkt Vorsprung abwenden können.
Dafür drehten Marc Eckhardt, Ulfert Schlotthauer, Nico Schlordt, Friedrich Heß, Rene Steffen, Falk Jany und Maximilian Lauck im Jahr 2018 richtig auf und konnten durch großen Kampfgeist und daraus resultierenden starken Leistungen sogar an einem Aufstiegsplatz schnuppern.

Herzlichen Glückwunsch dazu!
Das Ziel in der kommenden Saison heißt natürlich : Aufstieg in die 2. Hessische Triathlon Liga anvisieren. Dazu wünschen wir viel Erfolg und weiterhin eine gute Saisonvorbereitung!

s.h.

Winterlaufserie Ippinghausen letzter Lauf

Winterlaufserie Ippinghausen letzter Lauf

Allgemein

Die Winterlaufserie in Ippinghausen konnte unser Athlet Nico Schlordt mit saisonaler Bestleistung von 18:04min über diese 4,2 km abschließen.
Bei dieser Laufserie werden 4 Läufe immer über dieselbe Strecke, unter Anderem über die 4,2 km, angeboten. Die besten Zeiten aus 3 Läufen werden im Gesamtergebnis gewertet. Nico schaffte eine stetige Steigerung, was ihm am Ende mit hauchdünnem Vorsprung von einer Sekunde den 2. Platz seiner Ak sicherte. 3×4,2km in einer Zeit von 55:24 min. Super, und Glückwunsch Nico!
Rene Steffen, der auch 3 Wertungsläufe absolvierte, schaffte dies in 56:46 min. auch mit Saisonbestzeit im letzten Lauf von 18:22 min. und kam somit auf Platz 4. Gut gemacht, Rene!
Vielen Dank an unsere Athleten, dass ihr unseren Verein so erfolgreich vertreten habt. s.h.

Winterlaufserie Ahnatal

Winterlaufserie Ahnatal

Allgemein

Beim 4. von insgesamt 5 Läufen umfassenden Laufserie in Ahnatal startete unser Athlet Matthias Weisshaupt über die 5km Distanz und belegte den 14. Gesamtrang in 22:57 Min. Damit sicherte er sich einen Platz auf dem Treppchen als 3. in der Ak 30.
Herzlichen Glückwunsch!

Thomas Groß, der über die 10km Strecke an den Start ging, hat mit seinem 3.Rang in der Ak 50 in einer Zeit von 45:44 Min., nach Rang 2 im ersten Lauf und Rang 4 im 3. Rennen, noch alle Optionen für einen Podestplatz in der Gesamtwertung. Hierzu herzlichen Glückwunsch!
Wir sind gespannt auf den 5. Lauf am 10.März.

Frank Bräutigam lief ebenfalls die 10 km und kam nach 52:46 Min ins Ziel. Für ihn war es der zweite Lauf in dieser Laufserie.
Vielen Dank an die Athleten, dass ihr unsere Abteilung so gut vertreten habt. s.h.

Winterlaufserie Ippinghausen

Winterlaufserie Ippinghausen

Allgemein

Diese Serie umfasst insgesamt 4 Läufe. Unsere Athleten Nico Schlordt und Rene Steffen starteten dort bei bisher 3 Läufen über die Kurzstrecke von 4,2km. Beim 1. und dritten Lauf war auch Ralf Schmerer mit dabei.
Am 20.1. trotzten sie der Kälte und ließen sich nicht beirren an den Start zu gehen.

Ergebnisse: Nico Schlordt 18:45 Min.
Rene Steffen 19:25 Min.
Ralf Schmerer 19:34 Min.

Dank an alle Starter, dass ihr unseren Verein so gut vertreten habt. s.h.

 

 

Winterlaufserie Ahnatal

Winterlaufserie Ahnatal

Allgemein

Winterlaufserie Ahnatal

Beim 3. Lauf der vom Sportverein Weimar ausgerichteten und 5 Läufe umfassenden Winterlaufserie in Ahnatal, startete unser Athlet Thomas Groß am 13.1. zum zweiten Mal über die 10 km Distanz.
Dort wurde er als bester heimischer Starter 21. in einer Zeit von 45:49,9 Min., dies bedeutete Platz 4 seiner Ak. (s.h.)

Starke Leistung 💪
[Archivfoto]

Jahresrückblick Triathlon-Abteilung 2018

Jahresrückblick Triathlon-Abteilung 2018

Allgemein

Zum Saisonstart konnte gleich ein Athlet unserer Abteilung den Hessenmeistertitel nach Fritzlar holen. Dr.Ulfert Schlotthauer sicherte sich diesen Erfolg im Sprint-Duathlon im April bei den Hessenmeisterschaften in Großenenglis. Außerdem wurde er Vize-Hessenmeister seiner Ak im Sprint Triathlon in Burgwald. Ulfert nahm am Ironman Rügen die Mitteldistanz erfolgreich in Angriff.
Der Ederauen-Triathlon konnte zur Zufriedenheit der Veranstalter und der Sportler, dank der vielen freiwilligen Helfer, erfolgreich durchgeführt werden.
Dr. Frank Huppmann wurde 3. unter Hessens besten Triathleten auf der Sprint- Distanz, und 6. bei den Deutschen Meisterschaften über die Olympische Distanz. Überzeugen konnte Huppmann auch beim Wasserstadt Triathlon in Hannover über die Mitteldistanz als 3. der Ak 55.
Frank gewann seine Altersklasse beim Hofheimer Triathlon mit 10 Minuten Vorsprung, außerdem nahm er zum wiederholten Mal bei den Europameisterschaften über die Langdistanz, dieses Jahr den Ironman Ffm, teil.
Rene Steffen finishte diese Distanz zum ersten Mal.
Unsere Liga-Mannschaft um Kapitän Marc Eckhardt erzielte im Format “swim and run” ihr bestes Saisonergebnis mit dem 3.Tagesplatz und konnte sich in der Dritten Hessischen Triathlon Liga in spannenden und erfolgreichen Wettkämpfen im vorderen Drittel sicher behaupten.
Auch 2018 fand wieder ein Einzel-Zeitfahren satt. Diesmal wurde in Züschen gefahren und mit 13 Teilnehmern auch gut frequentiert. Der Sieger hieß Marc Eckhardt.
Den diesjährigen Herbst-Biathlon, eine feste Veranstaltung der Triathleten auf dem “Exer”, konnte Nico Schlordt für sich entscheiden.
Er erlief sich auch beim Ederauenlauf in Bergheim den 3. Gesamtplatz.
Außerdem nahmen viele Athleten unserer Abteilung an unterschiedlichen Triathlon-Wettkämpfen und Laufveranstaltungen, teils über die Grenzen des Schwalm-Eder-Kreises und Hessens hinaus, teil.
u.a. gab es auch Podestplätze über die Volksdistanz für Thomas Groß (1.Ak50) und Christian Kohl(2.Ak45) beim City Triathlon Baunatal, in Fulda lief Falk Jany den Halbmarathon, und nahm am Hörnerlauf im Allgäu teil. Ralf Krüger gewann seine Ak im Volkstriathlon in Arolsen und wurde toller 5. beim Werra Man in Eschwege.
Das Schwimmtraining fand im Sommer im Ederauen-Bad statt und im Winter haben wir zu bestimmten Trainingszeiten eine Bahn im Heloponte in Bad Wildungen.
Das Hallentraining findet in der Sporthalle der KHS unter Übungsleiter Kai Uwe Damm statt.
Am Schwalm-Eder-Lauf-Cup, bei dem über das Jahr verteilt11 Läufe angeboten wurden, startete Falk Jany 6 mal und fand sich am Ende im stark besetzten Feld in der Gesamtwertung in der Top 10 wieder.
Zur Winter-Laufserie in Ippinghausen trafen sich Nico Schlordt, Rene Steffen und Ralf Schmerer. Diese Endergebnisse stehen noch aus, da der letzte Lauf erst im Februar stattfindet.
In der kommenden Saison werden wir wieder in der 3. Hessischen Triathlon Liga am Start sein und um Punkte und vordere Platzierungen kämpfen.
Bis dahin wünschen wir uns und allen Sportlern des TuS Fritzlar verletzungsfreie Wettkämpfe und ganz viel Spaß beim Training

s.h.

Nächster Ederauen Triathlon 2020!

Nächster Ederauen Triathlon 2020!

Allgemein

JA, ihr lest 2020. Leider keine guten Nachrichten für die zahlreichen Athleten, die bereits nach dem Termin für 2019 gefragt haben oder unseren Wettkampf bereits im Terminkalender notiert hatten.

Liebe Triathleten und Freunde des Ederauen Triathlons.
Wir werden im Jahr 2019 den Triathlon im nordhessischen Fritzlar nicht ausrichten. Der Abriss/Neubau der Spickebrücke, über die ihr in den letzten Jahren das Rad schieben musstet, wird aktuell bereits durchgeführt und zieht sich bis 2019 hin. Desweiteren wird die gesamte Ortsdurchfahrt Rothhelmshausen aufgrund Straßenbauarbeiten für Rennräder nicht befahrbar sein.
Leider konnte in Absprache mit Stadt und Behörden keine alternative Radstrecke gefunden werden.
Aus diesem Grund mussten wir uns schweren Herzens entscheiden,
im Jahr 2019 zu pausieren.

2020 melden wir uns zurück! Dann mit noch besseren Wettkampfbedingungen für die Triathleten auf der Radstrecke.

Wir wünschen euch eine erfolgreiche Saison 2019 und würden uns freuen, euch 2020 wieder in Fritzlar begrüßen zu dürfen!

Mit sportlichen Grüßen
Marc Eckhardt
Stv. Abteilungsleiter
TuS Fritzlar – Triathlon